Aufstellung über Gebühren und Beiträge (Auszug)

(gemäss der Beitrags- und Gebührensatzung)

 

Die Wasserverbrauchsgebühr wird erhoben:

  • pro Kubikmeter (= 1000 ltr.) entnommenen Wassers 
    netto 0,99 € zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer 0,07 €; brutto 1,06 €
  • bei Verbrauch über einen Bauwasserzähler oder sonstigen beweglichen Wasserzähler pro Kubikmeter entnommenen Wassers
    netto 1,10 € zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer 0,08 €; brutto 1,18 €

 

Die Grundgebühr wird erhoben:

bei Verwendung von Wasserzählern mit Nenndurchfluss:

 Nenndurchfluss Netto zzgl. MwSt. Brutto
bis 2,5 m³/h 89,00 €/Jahr 6,23 € 95,23 €
bis 6,0 m³/h 125,00 €/Jahr 8,75 € 133,75 €
Qn 10,0 m³/h 178,00 €/Jahr 12,46 € 190,46 €
Qn 15,0 m³/h 250,00 €/Jahr 17,50 € 267,50 €
DN 50 (Qn 15 + 2,5) 356,00 €/Jahr 24,92 € 380,92 €
DN 80 (Qn 40 + 2,5) 445,00 €/Jahr 31,15 € 476,15 €
DN 100 (Qn 60 + 2,5) 534,00 €/Jahr 37,38 € 571,38 €
über DN 100 (über Qn 60 + 2,5)  890,00 €/Jahr 62,30 € 952,30 €

bei Verwendung von Wasserzählern mit Dauerdurchfluss:

 Dauerdurchfluss                    Netto zzgl. MwSt. Brutto
bis 4 m³/h 89,00 €/Jahr 6,23 € 95,23 €
bis 10 m³/h 125,00 €/Jahr 8,75 € 133,75 €
bis 16 m³/h 178,00 €/Jahr 12,46 € 190,46 €
bis 25 m³/h 250,00 €/Jahr 17,50 € 267,50 €

bei Verwendung von Verbundwasserzählern:

 Verbundwasserzähler          Netto zzgl. MwSt. Brutto
DN 50 356,00 €/Jahr

24,92 €

380,92 €
DN 80 445,00 €/Jahr 31,15 € 476,15 €
DN 100 534,00 €/Jahr 37,38 € 571,38 €
über DN 100 890,00 €/Jahr 62,30 € 952,30 €

 

Termine für die Vorauszahlungen bei der Wasserverbrauchsgebühr:

15.05., 15.08 und 15.11 jeden Jahres

 

Beiträge für Neuanschlüsse:

Der Beitrag wird nach der Grundstücksfläche und der Geschossfläche der vor-handenen Gebäude berechnet.

Der Beitrag beträgt:

pro m² Grundstücksfläche netto 2,05 € zzgl. Mehrwertsteuer 0,14 €; brutto 2,19 €

pro m² Geschossfläche netto 4,09 € zzgl. Mehrwertsteuer 0,29 €; brutto 4,38 €

 

Erstattung des Aufwandes für den erstmaligen Grundstückanschluss (Neuanschluss):

in der jeweils tatsächlichen Höhe mit Ausnahme des Aufwandes, der auf die Teile des Grundstücksanschlusses
entfällt, die sich im öffentlichen Straßengrund befinden

bei den Gebühren und Beiträgen ist die gesetzliche Mehrwertsteuer in der derzeit geltenden Höhe von 7 % ausgewiesen